Aktuelle Nachrichten

Über uns

Im Spätherbst 2018 haben wir den stark sanierungsbedürftigen Resthof im wunderschönen und ruhigen Kalletal gekauft. Warum widmet man sich einen solch großen Projekt? Wahrscheinlich, weil wir etwas verrückt sind und all das Potential sehen, welches uns dieser Hof bietet. Uns war klar, dass wir absolute Landmenschen sind und es genießen umgeben von Ruhe und Natur zu sein. Außerdem waren wir uns einig, dass wir Tieren ein Zuhause bieten möchten und dafür brauch man viel Platz. Einen Resthof, der stark in die Jahre gekommen ist wieder flott zu machen ist definitiv eine Lebensaufgabe, doch eine Großartige, da man sich frei entfalten und kreativ sein kann. Wir sind sehr dankbar hier sein zu dürfen und auch wenn wir oft hundemüde ins Bett fallen oder keine Baustelle mehr sehen können, haben wir fast täglich neue Ideen und Projekte, welche wir unbedingt umsetzen möchten. Und es ist ein tolles Gefühl, wenn man sich regelmäßig vor Augen führt, was man bereits alles geschafft und umgesetzt hat an Ideen.

 

Josefine:

Meist sind meine Hände voller Erde, weil ich irgendwo im Gemüse- oder Blumenbeet gegraben habe. Seit wir den Hof haben, ist mein grüner Daumen erwacht und ich habe meine Leidenschaft für das Gärtnern entdeckt. Wildpflanzen und Pilze sammeln finde ich aber auch sehr erholsam! Und seit die Hühner zu uns gefunden haben, bin ich durch und durch stolze Hühnermama. Wovon ich träume: mehr Hühnern ein gutes Zuhause bieten zu können, auch mehr Wildtiere sollen sich hier wohlfühlen können, dann würde ich gerne ein paar Ziegen halten, irgendwann mein angelerntes Wissen über Wild- und Heilpflanzen weitergeben, ein Buch schreiben und Gemüsepflanzen und Kräuter säen, großziehen & ernten!

Peter:

Muss alle Aufgaben erledigen, die Josefine nicht mag. Macht er aber gerne, auch wenn er es nicht richtig zugibt. Ist seit über 16 Jahren gelernter Versicherungskaufmann und hat Dank seiner Selbstverständigkeit auch die Zeit hier viel umzusetzen. Ist handwerklich sehr geschickt und bringt sich rasch neue Aufgaben selbst bei, was für das Projekt Resthof sehr förderlich ist, denn irgendwas ist immer zu tun oder zu reparieren.  Träumt davon eine eigene kleine Alpakaherde zu haben und möchte gerne einen großen Teich anlegen.

Benji:

Benji ist unser Hofhund, welcher am liebsten Unfug treibt, Mäuse jagt, mit seinen Kuscheltieren spielt, zwischen den Feldern und den Wald spazieren geht oder stundenlang gekuschelt werden möchte.

Luna & Binx:

Unsere zwei schwarzen Katzendamen findet man meist schlafend in Sicherheit vor Benji. Benji ist ihnen zu stürmisch, weshalb sie bevorzugt nachts draußen Mäuse jagen und ansonsten lieber Hauskatzen sind. Binx kann man sich immer zum Kuscheln schnappen Luna hingegen kommt lieber von allein.